Breitensport

Wir veranstalten im Jahr im Allgemeinen drei Vereinsturniere die sehr gut angenommen werden, so dass mindestens die vorderen drei Plätze mit Mixed-Paarungen besetzt sind und alle Beteiligten viel Spaß haben. Auf jeden Fall wird reichlich Tennis gespielt und gut gegessen. Es gibt zuerst ca. 2-3 Stunden je nach Ausdauer der Beteiligten ein Mixed-Turnier mit wechselnden Partnern und anschließend ein gemütliches Beisammensein mit leckerem Essen.

Unser „Renner“ im Breitensport ist der richtig gut etablierte Montagstreff, der die letzten Jahre regelmäßig so gut besucht wurde, dass gelegentlich auch auf die hinteren Plätze ausgewichen werden musste.

Der Montagstreff beginnt 17.30 und geht je nach Beteiligung und Wetter bis 20.00 Uhr oder bis 20.30 Uhr. Ein weiterer lockerer Treff ist am Freitag von 17 Uhr bis 19 Uhr.

Damit alle Kommenden bzw. früher Gehenden besser planen können, werden für den Montagstreff im Regelfall folgende Wechselzeiten eingeführt, diese sind:

Beginn 17.30, 1. Wechsel 18.15 Uhr, 2. Wechsel 19.00 Uhr, 3. Wechsel 19.45 Uhr, Ende: 20.30 Uhr.


Abschlussgrillen August 2018

Zum Abschluss der diesjährigen Medenrunde sowie des Ortegel-Pokals hatten Gerald Schwind und Erich Schrattenecker mal wieder einen Grillabend organisiert. Eingeladen waren per Rundmail alle Mitglieder der Tennisabteilung, des TSV-Vorstands sowie einige alte Tennisfreunde, die aus Altersgründen den Tennissport nicht mehr ausüben können, jedoch einfach zu dieser Runde gehören.
Das Essen war sehr gut; die Metzgerei Fick hat uns, wie immer, erstklassig bedient und die beiden „Chefs du Grilleur“, Gerald und Erich gaben sich alle Mühe trotz der enormen Hitze am Grill. Da die Gäste auch jede Menge Salat mitbrachten, fehlte es an nichts.
Es waren 36 Personen anwesend, die sich gut unterhielten und auch die früheren Zeiten der Tennisabteilung wieder aufleben ließen.
Die Sammlung mit dem „Klingelbeutel“ deckte ziemlich genau die Unkosten des Abends.
Zu vorgerückter Stunde gab es noch einen sehr gelungenen Live-Auftritt von Manfred Wermund und Dietmar Stute, die mit stimmungsvoller Musik den gelungenen Abend abrundeten.
Der Auf- und Abbau war durch die tatkräftige Mithilfe von Gerth Richter, Toni Winkelmann und Karl-Heinz Wühr schnell erledigt. Besonders bedanken möchten wir uns bei Kerstin Berg von der Fußballabteilung, die uns sehr unterstützte, obwohl sie zurzeit die 4- Wochen Bewirtung am Anbau durchführt.
Weniger schön war, dass etliche Mitglieder trotz zweimaliger Einladung sich einfach nicht gemeldet haben, was uns die Organisation nicht gerade leichter gemacht hat. Es ist doch nicht zu viel verlangt, wenn man wenigstens eine kurze Mail mit einer Absage loslässt, damit die Organisatoren Bescheid wissen.

Gerald Schwind

Hier einige Bilder von unserem Abteilungsleiter Matthias Kleiner, die den gelungenen Abend dokumentieren: